News
Die Firma
Bedachungen
Kaminfegerei
  Wartungsarbeiten
  Ölfeuerung
  Gasfeuerung
  Holzfeuerung
  Alkalische Reinigung
  Reinigung Tumblerabzüge
  Spar-Tipps
  Rechtliches
Kaminbau
Referenzen
Kontakt
Jobs
Links
 

Alkalische Reinigung

Saubere Luft durch alkalische Heizkesselreinigung – was wird erreicht?

Mit der alkalischen Kesselreinigung (Hochdruckreinigung) werden Russ und verkrustete Verbrennungsrückstände (Schwefel) umweltschonend entfernt und nahezu metallblanke Heizflächen e rzielt, die den Wirkungsgrad massiv erhöhen. Gleichzeitig wird der Schwefel neutralisiert die Korrosion des Kessels reduziert.

Das heisst, weniger Energieverbrauch und geringerer Schadstoffausstoss – also aktiv Geldsparen und CO2-Emissionen reduzieren. Ihr kostenloser Beitrag an die Umwelt.

Anderseits erhöht sich die Betriebssicherheit der Heizanlage und reduziert die auch Störungsanfälligkeit. Zudem verlängert sich die Lebensdauer der Kesselanlage (Werterhaltung der Investition).

Eine Russschicht von 1.5 mm Dicke (Schwefel) ergeben ca. 6% Mehrverbrauch an Heizöl. Bei einem Jahresverbrauch von angenommen 10.000 Kilo, ergibt dies eine Einsparung von 600 Kilo (= CHF 480.-) pro Jahr. Mit der CO2-Abgabe per 1.1.2008 von CHF 12.- pro Tonne CO2-Emissionen sieht die Rechnung noch besser aus.

Bei Winterheizungen (ohne Warmwasseraufbereitung) empfiehlt es sich, den gereinigten Kessel mit einem umweltschonenden Konservierungsmittel für die Stillstandszeit im Sommer zu schützen.

Bei älteren Anlagen ab 70 kW empfehlen wir eine zusätzliche Reinigung des Heizkessels. Mit dieser Reinigung sparen Sie, durch die Reduzierung des Brennstoffverbrauchs, die Kosten für den Kaminfeger wieder ein.

Durch den Wandel in der Feuerungstechnik hat sich auch unsere Kaminfegerarbeit stark verändert. Vor allem bei neuzeitlichen Öl- und Gasfeuerungen mit ihren verwinkelten Heizflächen führt die mechanische Reinigung zu ungenügenden Ergebnissen. Mit der alkalischen Reinigung wenden wir eine neuzeitliche Reinigungstechnik mit modernen Geräten an, die den veränderten Anforderungen gerecht wird.



Reinigungsintervalle

Empfohlene Reinigungsintervalle vom Fachmann:

Kleinanlagen und Heizungen ohne Warmwasseraufbereitung (Winterbetrieb): 1-2x jährlich
Grosse Anlagen und Heizungen mit Ganzjahresbetrieb: 2-3x jährlich
Öl-/gasbefeuerte Heizungen (Kombikessel): bei jeder Umstellung von Öl- auf Gasbetrieb.

Reinigungsintervalle GVZ -> ev. PDF der GVZ einfügenMit diesen gesetzlichen Minimal-Anforderungen, die

http://www.gvz.ch/FEUERPOLIZEI/Portals/1/documents/kaminfegewesen/KFP20-1WeisungReinigungFeuerungsanlagen.pdf

Kurt Hauser AG
Bedachungen + Kaminfeger
Rieterstrasse 77
8002 Zürich
Tel. 044 201 27 37